11.07.2007

Ich brauchte immer Zeit für mich selbst, ich hätte nie gedacht dass ich dich bei mir brauche wenn ich weine. Die Tage fühlen sich wie Jahre an wenn ich alleine bin, und das Bett ist auf deiner Seite gemacht. Siehst du wie sehr ich dich jetzt im Moment brauche? Als du fortgingst, fehlte mir das Gesicht das ich in und auswenig kannte. Als du fortgingst, fehlten mir die Worte die mich durch den Tag brachten und ihn zu einem guten Tag machten. Du fehlst mir. Ich hab noch nie zuvor so empfunden, alles was ich mache erinnert mich an dich. Wir waren füreinander geschaffen. Alles was ich will ist das du weißt das ich mein Herz und meine Seele für dich gegeben hab. Ich kann kaum noch atmen, ich brauche dich hier bei mir.

6.9.10 16:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen